Schlafendes Baby mit Blume (Neurodermitis)
Kommentieren

Neurodermitis bei Kindern – Wenn die Haut rebelliert

Bei der Neurodermitis (auch atopische Dermatitis) handelt es sich um eine chronische , oberflächliche Entzündung der Haut, die schubweise auftritt. Diese Erkrankung hat in den letzten Jahren stark zugenommen; so leiden ca. 15-20% der Schulkinder an Neurodermitis. Sie beginnt häufig bereits im Säuglings- bzw. Kleinkindalter und beruht auf einer genetisch bedingten Veranlagung (Atopie). So können zahlreiche Stoffe aus der Umwelt sowie psychische Faktoren Schübe auslösen oder verstärken (triggern).

weiterlesen