Mann mit aufgeblähtem Bauch (Reizdarmsyndrom)

Reizdarmsyndrom (RDS) – Wenn der Darm „verrückt“ spielt

Das Reizdarmsyndrom (RDS) ist eine häufige gastroenterologische Erkrankung mit vielfältigen subjektiven Beschwerden. Es gibt ca. 5-10 Millionen Betroffene in Deutschland, wobei Frauen 2-3x häufiger betroffen sind. Meist tritt es zwischen dem 20. Und 40. Lebensjahr auf. Die Reizdarmbeschwerden sind häufig chronisch und können ein Leben lang auftreten. Sie können zu- oder abnehmen und auch für einige Zeit abklingen.

weiterlesen

Mädchen mit Taschentuch auf Wiese (Heuschnupfen)

Heuschnupfen … Hatschi – Die Pollen fliegen wieder!

Endlich sind die ersten sonnigen Tage nach dem langen Winter da. Doch für die Menschen, die an Heuschnupfen leiden, kann diese Zeit zur Qual werden. Der Heuschnupfen (Pollinosis) ist eine häufige Allergieform, die in den vergangenen Jahren wie kaum eine andere Erkrankungsgruppe zugenommen hat. Allergien sind eine überschießende Reaktion des menschlichen Immunsystems auf üblicherweise harmlose Substanzen unserer Umwelt, die als Allergene bezeichnet werden (hier Pollen).

weiterlesen

Schlaflose Frau mit Wecker (Fibromyalgie-Syndrom)

Fibromyalgie-Syndrom (FMS) – Das „Chamäleon“ unter den Krankheiten

Diese Erkrankung wird auch als Fibrositis, generalisierte Tendomyopathie, Muskelrheumatismus, Neurasthenie, psychogener Rheumatismus, Weichteilrheumatismus, u.v.m. bezeichnet. Wörtlich übersetzt heißt der Begriff „Faser-Muskel-Schmerz“. Fibromyalgie kann die Symptome und Warnzeichen von mind. 30 anderen Krankheiten „nachahmen“. Bereits die vielen unterschiedlichen Bezeichnungen zeigen deutlich die  Unsicherheit über das Wesen dieser Erkrankung.

weiterlesen

Seite 3 von 41234